Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!
  • Ian Connor-Jarot ist der Stellvertretende Sicherheitschef der USS Roddenberry NCC-84245, wo er seit dem 24.08.2405 seinen Dienst verrichtet.

    Ian Connor
    CharakterNPC
    BeschränkungAlly
    Biografische Informationen
    GeburtsortIrias III
    Geburtstag03.02.2381
    ElternK'Lupa & Lexa Jarot
    GeschwisterJaesa Jarot
    Familienstandledig
    FachgebieteMilitärische Führung
    Profiling
    Akademieabschluss19.04.2403
    Physische Beschreibung
    SpeziesIrianer
    Geschlechtmännlich
    Größe1,76 m
    Gewicht72 kg
    Haarfarbeblond
    Augenfarbeblau
    Politische Informationen
    ZugehörigkeitSternenflotte
    StationierungUSS Roddenberry NCC 84245
    PostenSicherheitsoffizier
    SchichtAlpha
    DienstnummerOC-2399-30281
    Rang&refresh=1632238449261


    1 Werdegang

    1.1 Kindheit und Jugend

    Am 03. Februar 2381 erblickte Ian das Licht der Welt. Von seinen leiblichen Eltern redet Ian eher selten, da er im Alter von neun Jahren eine Entscheidung treffen musste, die er bis heute nicht verarbeiten konnte. Als diese gerade assimiliert wurden, griff Ian nach eine Waffe und tötete seine eigenen Eltern. Er verdrängte diese Erfahrung, da Ian sich die letzten Jahre auf Irias III alleine durch kämpfen musste und für die jüngeren Kinder die Elternrolle übernehmen musste.


    Durch eine Genmanipulation alterte er anders, als ein terranisches Kind. Obwohl er erst 11 Jahre alt ist, hat er bereits Wissen eines erwachsenen Mannes sammeln können. Als ein Außenteam der Fenrir ihn und sechs andere auf Irias III im Deltaquadrant fand, hatte man ihn auf besonderen Wunsch am Bord gebeamt.


    Auf der Fenrir hatte er sich nach drei Tagen dann doch entschlossen sich mit Counselor Lahnia Nokkod darüber zu unterhalten, die nun das dunkle Geheimnis von Ian kennt. Sie machte ihm im Laufe des Gesprächs Mut, auch mit K'Lupa und Lexa Jarot darüber zu reden, um so die Vergangenheit verarbeiten zu können.

    1.2 Sternenflottenlaufbahn

    Ian hatte lange Zeit überlegt, welche Laufbahn er anstreben sollte und hatte sich schließlich dazu entschieden, der Sternenflotte beizutreten, wie es auch zuvor seine Adoptiveltern getan hatten. Den Drang, seine Kameraden zu schützen, hatte er wohl von beiden Elternteilen, so war es nicht sonderlich verwunderlich, als er mit 18 Jahren den Test der Akademie absolvierte und diesen bestand. Fast drei Jahre war er auf der Akademie gewesen und kam erst vor wenigen Monaten wieder zurück auf die USS Fenrir, um hier sein letztes Jahr zu absolvieren.


    Nachdem Ian seine Ausbildung beendete und zum Ensign befördert wurde, wurde er kurz darauf als Sicherheitsoffizier und Taktischer Offizier auf die USS Aurora NCC-81337 versetzt. Auf der Aurora hatte er seine ersten Erfahrungen als Sicherheits und Taktischer Offizier seine ersten Erfahrungen sammeln können. Durch sein großes taktisches Wissen und sein vorbildliches Verhalten wurde er zur Sternzeit 81707,03 durch Commodore Harrison Conrad zum Lieutenant Junior Grade befördert. Durch einen Fall auf der Aurora, wo es um Verrat in den eigenen Reihen ging, hatte er einen falschen verdächtigt, wodurch Saskia Priola die Flucht gelang. Das hatte ihn hart zugesetzt, so das er bereits darüber nachdachte sich beurlauben zu lassen, dazu kam es allerdings nicht, da die Unruhen im klingonischen Reich durch die Gorn so schlimm wurden, dass Ian nach der Schlacht wo die USS Fenrir involviert und schwer beschädigt wurde, durch Fleet Admiral Shane O'Neil auf als Stellvertretender Sicherheitschef auf die USS Roddenberry NCC-84245 versetzt wurde.

    1.3 Dienstakte


    15.04.2399 (★76284,74)&refresh=1632238601951Aufnahme in die Akademie der Sternenflotte
    16.04.2400 (★77289,53)&refresh=1632238608797Belegt die Fächer Diplomatie, Psychologie und Sicherheit als Hauptfächer
    15.04.2401 (★78286,11)&refresh=1632238617073Beginn des dritten Jahres
    16.04.2402 (★79288,16)&refresh=1632238624038Beginn des letzten Jahres mit eine Versetzung auf der USS Fenrir NCC-77089-A.
    19.04.2403 (★80297,28)&refresh=1632238442083Beförderung zum Ensign.
    19.04.2403 (★80297,28)3462-startseite-sovereign-pngVersetzung als Sicherheitsoffizier und Taktischer Offizier auf die USS Aurora NCC-81337.
    08.05.2405 (★81707,03)&refresh=1632238449261Beförderung zum Lieutenant Junior Grade durch Commodore Harrison Conrad.
    24.08.2405 (★82647,10)3549-startseite-akira-pngVersetzung als Stellvertretender Sicherheitschef auf die USS Roddenberry NCC-84245.


    2 Medizinische Akte

    Ian leidet unter eine Art Virus, der im Alter von 18 Jahren aktiviert wird. Dieses Virus hatten die Irianer als Waffe gegen die Borg entwickelt und bereits den Kindern im Alter von drei Jahren verabreicht. Ian wurde auch eine Art Mikrochip, der ihm von den Borg eingesetzt worden war, entfernt, da diese Technik auch als Sender fungieren konnte.

    3 Sprachen

    • Irianisch (fließend)
    • Föderationsstandard (fließend)
    • Betazoidisch (fließend)
    • Klingonisch (fließend)

    3.1 Hobbys

    • Gitarre spielen
    • Jogging
    • Schwertkampf
    • Holodeck

    4 Charakteristik

    Ian ist ein aufgeweckter Junge, der durch seine hohe Intelligenz immer wieder Fragen stellt, um sich noch mehr Wissen anzueignen. Durch die Zeit auf Irias III hat er Angst davor, alleine zu sein, bedingt durch die Borg, die Irias III] angegriffen hatten. Als Ian im Alter von neun Jahren mit ansehen musste, wie seine Eltern assimiliert wurden, kam es zu ein Trauma, das ihm noch heute Angst einjagt.

    5 Familie

    5.1 Eltern

    5.1.1 Lexa Jarot

    4207-lexa-jpgIan hatte zunächst ein gutes Verhältnis zu seiner Mutter, bis sie das Kommando auf der USS Fenrir NCC-77089-A übernahm und sie durch viele Krisenmissionen leider ihr Wort nicht halten konnte und somit ihren Beruf vor ihren Sohn gestellt. Als sie später die Sternenflotte verlassen hatte und für ein Jahr im klingonischen Reich lebte, wurde es so kompliziert, dass sogar für ein Jahr der Kontakt abbrach.


    Erst als Lexa zurück nach Betazed zurückkehrte und sie sich Weihnachten 2409 bemühte die Beziehung zu ihren Sohn zu verbessern, hatte er dem zugestimmt und verbrachte einige Wochen mit seiner Mutter auf der Erde, indem beide dort auf reisen gingen, um sich wieder etwas anzunähern. Zunächst schien auch ein guter Anfang gemacht zu sein, bis sich auf Betazed die familiären Probleme der Jarot's zuspitzte und Lexa einen Streit mit ihrer Cousine und dann schließlich auch mit ihrer Mutter Delana Jarot begann, wodurch Ian praktisch zwischen den Stühlen saß.


    Während des Ritus von Katarr, wodurch Jaesa seine neue Schwester wurde, hat er wie die anderen erfahren, dass Lexa zur Sternenflotte zurückkehrte und nach den Urlaub mit seiner Mutter auf einen Schiff sein wird. Etwas was er persönlich nie wollte. Da das Verhältnis derzeit angespannt ist hat er sich erstmal entschlossen, wie sich das ganze in der nächste Zeit auf der USS Roddenberry entwickeln wird.


    5.2 Geschwister

    5.2.1 Jaesa Jarot

    4201-jaesa2-jpgJaesa war viele Jahre seine Cousine bis es sich im Januar 2410 zuspitzte. Durch einen streit mit Johanna Laurent, wo Jaesa einen Nervenzusammenbruch bekam, hatte seine Mutter ihn gebeten sich um sie u kümmern, An diesem Tag hatte er auch erfahren, dass seine Mutter den Ritus von Katarr mit Jaesa eingehen würde, womit sie seine Schwester wurde. Anders als bei seine Mutter hat Ian ein sehr gutes Verhältnis zu seiner Schwester.


    Nachdem Jaesa offiziell eine Jarot wurde, erkannte er, dass beide unterschiedliche Ansichten haben, was ganz besonders das Verhältnis zwischen Lexa und Delana betrifft. Während Ian auf der Seite von Delana ist, lässt Jaesa nichts auf Lexa kommen. Da das Thema zu einen Streit führen könnte, haben beide sich dazu entschlossen auf dieses Thema nicht weiter einzugehen, um so einen möglichen Streit zu umgehen.

    5.3 Großeltern

    5.3.1 Sabin Jarot

    4206-195px-james-read-pngSabin Jarot ist der Großvater von Ian und Iaesa. Anders als seine Frau Delana ist er jemand, der sich in die Ängste und Sorgen seiner Kinder hinein versetzen kann, was er bereits schon zeigte, als seine Tochter Lexa Jarot noch ein Kind gewesen war. Seine stärke ist sein eigenwilliger Humor, womit er zwar seine Frau öfters reizt, doch bei seine Tochter und seinen Enkelkindern immer wieder punktet.


    Dadurch das er bei vielen Gelegenheiten sich immer wieder auf die Seite seiner Tochter stellte, gab es in seiner Ehe öfters Spannungen. Für Lexa, Jaesa und Ian ist er eine Art Anker und die wichtige Person im Hause der Jarot's.

    5.3.2 Delana Jarot

    4205-195px-demi-moore-pngAnders als bei ihren Mann ist Delana Jarot jemand, die das vierte Haus zusammenhält. Als Hohepriesterin ist es ihre Aufgabe, dass ganze Haus bei der heiligen Kirche zu vertreten. Sie ist die Person, die nicht nur die Familie, sondern das ganze Haus zusammenhält. In Lexa's Abwesenheit hat sie die Aufgabe das vierte Haus zu vertreten.


    Bei dem heiligen Ritus war sie es gewesen, die die Telepathische Verbindung zwischen Beide aufgebaut hatte. Das Verhältnis zu ihrer Tochter ist zwar noch immer etwas angespannt, was aber nicht bei ihren Enkelkindern der Fall ist. Neben Sabin ist Delana die wichtigste Person in Ian's leben.



    5.4 Antipathie

    Ian hat einen so großen Hass gegen die Borg, der sich in den Jahren auf Irias III entwickelte, dass sein Unterbewusstsein die Borg für nicht existent ansieht und den Schmerz verleugnet. Selbst durch medizinische Tests wird das Wissen um die Assimilation von seinem Bewusstsein geleugnet.